Produktneuheiten - Transducer von TE Connectivtiy und Näherungssensoren von SICK

Digi-Key Electronics ist seit jeher für platinenbasierte Komponenten bekannt (Teile, die direkt auf eine Leiterplatte gelötet werden). Mit zunehmender Entwicklung unserer Branche hat sich die Zahl der Produkte mit einem „fertigem“ Charakter erhöht - das heißt von Produkten, die sofort einsatzbereit sind. In Fortführung unseres Ziels, Ihnen die neueste, topaktuellste Technologie zur Verfügung zu stellen, werde ich Ihnen Sensoren mit der Ausrichtung auf die industrielle Automatisierung vorstellen, die viel Plug&Play-freundlicher sind.

TE Connectivity weiß, wie bitter es sein kann, einen Sensor richtig verdrahtet zu haben, ihn aber so montieren zu müssen, dass die Anzeige nicht lesbar ist. Dies kann zu einer Verzögerung der Messwertablesung und einer Verlangsamung des Gesamtprozesses führen. Die Druckaufnehmer der Serie M5800, die als Möglichkeit zur Effizienzsteigerung gedacht sind, bieten eine bei Bedarf drehbare Anzeige. Die Optionen umfassen Strom- oder Spannungsausgang mit einem breiten Angebot an Druckbereichen (bis zu 15K psi). Darüber hinaus sind sie wetterfest (Schutzart IP67), mit einer blauen LED-Anzeige und einer einfach zu bedienenden Nullstellung.

Das zweite Produkt, das ich heute für Sie habe, ist ein Näherungssensor von SICK. SICK ist ein deutscher Hersteller von maschinellen Sensoren und Produkten der industriellen Automatisierung. Die Ultraschall-Näherungssensoren der Serie UM30 haben eine Reichweite von bis zu 7,9 m (26 Fuß). Dieser Sensor verwendet ein 80-kHz-Signal zur Näherungserfassung und kann in Clustern störungsfrei (kein Übersprechen) eingesetzt werden. Auch dies ist ein Produkt, das sofort einsatzbereit ist und bei digikey.com auf Lager ist.

Danke, dass Sie zugesehen haben!

Über den Autor

Image of Randy Restle

Randall Restle, Vice President of Applications Engineering bei Digi-Key Electronics, ist verantwortlich für die Auswahl, den Aufbau und die Leitung eines Teams von qualifizierten Anwendungstechnikern, Technikern und Führungskräften, um die technische Strategie von Digi-Key zu koordinieren, Kunden bei der Auswahl und Verwendung von Produkten modernster Technologie zu unterstützen. Er kam 2011 zu Digi-Key, nachdem er 35 Jahre lang im Ingenieurwesen tätig war und digitale und analoge Schaltungen, Leiterplatten und Embedded-Software entwickelt hatte.  Randall Restle hält BSEE-, MS- und MBA-Abschlüsse von der University of Cincinnati. Er ist zudem ein langjähriges Mitglied des IEEE, war Registered Professional Engineer im Bundesstaat Ohio, ein Certified Project Management Professional am Project Management Institute und hält als Erfinder mehrere Patente.

More posts by Randall Restle